Anzeigen

Anbieter von GDPdU-Lösungen
Gisa
Data Migration
SVA
Logo Audicon
DATEV eG
Neuerscheinungen im Compario-Shop
"Literatur für Steuer- und IT-Entscheider"

Themenportal zum digitalen Datenzugriff
der Finanzverwaltung nach GoBD

Home
Magazin

Redaktionell unabhängige
Berichterstattung

Messe

Lösungsanbieter
stellen sich vor

Editorial

2015 – Jahr des Bürokratieabbaus?

Alle wollen Bürokratieabbau. Die Finanzverwaltung in ihrem Konzeptentwurf "Modernisierung des Besteuerungsverfahrens" (siehe Newsletter 11-2014). Das Bundeskabinett in „Eckpunkte zur weiteren Entlastung der mittelständischen Wirtschaft von Bürokratie“ (siehe Newsletter 12-2014). Und die Wirtschaft im "DIHK-Bürokratie-Radar" (siehe aktueller Newsletter). Wird angesichts der vielen guten Vorsätze in Politik und Verwaltung 2015 das Jahr des Bürokratieabbaus? (16.01.2015) ...

Fragen und Probleme

Ebay und das Finanzamt
(Rüdiger Stahl)

Das Finanzamt interessiert sich für eine „neue" Gruppe von potentiellen Steuersündern: Wer regelmäßig auf dem virtuellen Flohmarkt „eBay" als Käufer oder Verkäufer auftritt kann aus steuerlicher Sicht einen Gewerbebetrieb haben. Die Einstufung als Gewerbebetrieb zieht mannigfache steuerliche Konsequenzen nach sich: Einkommensteuer, Gewerbesteuer und Umsatzsteuer – je nach dem wie der Fall gelagert ist. (09.01.2015) ...

Verbandsaktivitäten

DIHK fordert steuerliche Betriebsprüfungen spätestens 5 Jahre nach Veranlagungsjahr durchzuführen

Die Erkenntnis, dass Bürokratieabbau ein wichtiges Element wirtschaftsfördernder Politik ist, setzt sich leider nur schwer durch. In seinem neuen "Bürokratie-Radar" zeigt der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) den nach wie vor großen Handlungsbedarf auf. In der Rubrik "Buchführung, Rechnungslegung, Informationspflichten, Beschäftigung" ganz oben stehen die Forderungen: Steuerliche Betriebsprüfungen spätestens 5 Jahre nach Veranlagungsjahr durchführen, Aufbewahrungspflichten verkürzen und Buchführung vereinfachen. (17.12.2014) ...

Rechtsprechung

Vorsteuerabzug bei Totalverlust der Rechnungen

Der Bundesfinanzhofs hat am 23.10.2014 entschieden: Den Nachweis darüber, dass ein anderer Unternehmer Steuern für Lieferungen oder sonstige Leistungen gesondert in Rechnung gestellt hat, kann der Unternehmer mit allen verfahrensrechtlich zulässigen Beweismitteln führen. (15.01.2015) ...

Rechtsprechung

Negative Warenbestände rechtfertigen Hinzuschätzungen

Bei einer Betriebsprüfung in einem Ladengeschäft stellte ein Prüfer bei einem Zeitreihenvergleich nicht erklärbare Differenzen bei den Erlösen fest. Des weiteren negative Warenbestände in erheblichem Umfang. Die Rohgewinnaufschlagssätze schwankten und wichen stark von den amtlichen Richtsätzen ab. Der Prüfer nahm daraufhin Hinzuschätzungen zum Umsatz und Gewinn vor. Zu Recht, wie das Finanzgericht Köln am 09.10.2013 entschied. (15.01.2015) ...

Rechtsprechung

Rechtmäßigkeit eines Verlangens, bestimmte Daten auf einem Datenträger zur Verfügung zu stellen

Das Finanzgericht Münster urteilte am 07.11.2014: Bei der Auswahl der Zugriffsmethode hat das Finanzamt den Grundsatz der Verhältnismäßigkeit zu beachten. Wenn ein Unternehmen (hier eine Apotheke) dem Betriebsprüfer einen mittelbaren und unmittelbaren Datenzugriff auf das Warenwirtschaftssystem einräumt, sowie ihm sämtliche angeforderten Unterlagen in schriftlicher Form vorlegt, darf das Finanzamt nicht auf einer Datenträgerüberlassung bestehen, wenn das Unternehmen nicht über die technischen Mittel verfügt, einen entsprechenden Datenträger zu erstellen. (15.01.2015) ...

Aus dem BMF

Umgang mit Veröffentlichungen der Europäischen Kommission zur praktischen Anwendung des EU-Rechts auf dem Gebiet der Mehrwertsteuer

Veröffentlichungen der Europäischen Kommission zur praktischen Anwendung des EU-Rechts auf dem Gebiet der Mehrwertsteuer haben keine rechtliche Bindungswirkung. Dies gilt sowohl für bereits vorliegende Veröffentlichungen als auch für künftige Veröffentlichungen der Europäischen Kommission. Maßgeblich für die Rechtsanwendung sind das Umsatzsteuergesetz, die Umsatzsteuer-Durchführungsverordnung sowie die Regelungen im Umsatzsteuer-Anwendungserlass und anderen Verwaltungsanweisungen. (16.01.2015) ...

Literatur

IT Strategie in 7 Schritten
(Volker Johanning)

In sieben aufeinander aufbauenden Schritten wird die Entwicklung einer IT-Strategie mit der Möglichkeit der praktischen Umsetzung anhand von vorgefertigten Arbeitsblättern präsentiert. Dabei werden alle für eine IT-Strategie relevanten Themenkomplexe von der Ableitung der IT-Strategie aus der Unternehmensstrategie bis zur Erstellung der Applikations- und Sourcingstrategie betrachtet. (16.01.2015) ...

 Alle Aussteller

Firmen-Meldungen

DATEV eG

Unterstützung bei der Prüfung des internen Kontrollsystems (IKS)

Ein wichtiger Faktor bei einer wirtschaftlichen Prüfungsdurchführung ist die Prüfung des IKS. DATEV unterstützt den Abschlussprüfer dabei. ...

Audicon

Datenimport-Service in der Praxis: neuer Erfahrungsbericht

Ab sofort auf der Website der Audicon GmbH online: ein Referenzbericht von Martin Wittmann, Geschäftsführer der Kanzlei Crowe & Kleeberg. In ihm erläutert der Wirtschaftsprüfer und Steuerberater die Vorteile, die der Datenimport-Service der Audicon GmbH in der Praxis bietet. ...

GISA

Fit für Z3

Die kürzlich veröffentlichten GoBD stellen nicht nur eine Modernisierung von GoBS und GDPdU dar, sondern auch Erfahrungen aus annähernd zwölf Jahren elektronischer Steuerprüfung. Insbesondere die gleichzeitige Veröffentlichung des Schreibens „Ergänzende Informationen zur Datenträgerüberlassung“ zeigt, welche Bedeutung der Zugriffsart Z3 aus Sicht der Finanzverwaltung zukommt. Diese gesonderte Veröffentlichung belegt, dass es vielen Unternehmen immer noch schwerfällt, den (Z3-) Anforderungen der Prüfer nachzukommen. ...

Data Migration

Application Retirement: Data Migration im neuen Magischen Quadranten von Gartner gelistet

Die Data Migration AG, Schweizer Spezialist für das Management von Unternehmensdaten, ist in Gartners neuem "Magic Quadrant for Structured Data Archiving and Application Retirement" gelistet. Data Migration glaubt, dass die Historisierung von Daten und Stilllegung von Altsystemen eine immer größere Bedeutung gewinnen. ...

SVA

Datenarchivierung in der Cloud

Hauseigene Rechenzentren und der Betrieb groser Serveranlagen sind gerade im Bereich der digitalen Archivierung kosten- und zeitintensiv. Die systemubergreifende Archivierungssoftware SVA CIC bietet neben der Vorortinstallation auch eine cloudbasierte Archivlosung, die Daten aus den unterschiedlichsten Formaten in einem einheitlichen Datenpool vereint und verfugbar halt. Dabei bietet die cloudbasierte Installationsvariante einen schnellen Zugriff und maximale Sicherheit. ...

Newsletter
 hier abonnieren